Liebe Feldafingerinnen, liebe Feldafinger,

Feldafing braucht neuen Schwung. Viele Diskussionen, die momentan in der Gemeindepolitik geführt werden, sind schon viele Jahre alt und kommen nicht voran. Dabei bleiben die wichtigen Themen für die junge Generation oft unbearbeitet. Deswegen stehe ich als 25-Jähriger Komponist und Klavierlehrer für einen frischen Wind im Rathaus. Trotzdem möchte ich ein Bürgermeister für alle sein. Durch meine viele Erfahrung in der Leitung von Laienchören und Qigonggruppen und auch in der evangelischen Jugendarbeit habe ich gelernt ein Ohr und Herz für die verschiedensten Perspektiven zu haben, die in einer Gemeinde vorhanden sind. Deshalb glaube ich, dass ich für das Amt des Bürgermeisters gut geeignet bin.
Neben einer Offensive für erneuerbare Energien und der Einrichtung eines neuen Jugendzentrums möchte ich auch die kulturelle Vielfalt fördern. Es braucht zum Beispiel einen Veranstaltungsraum für Konzerte mit einem richtig guten Flügel. Zwischen den kulturellen Einrichtungen und Vereinen, die mit ihrem tollen Engagement Großartiges auf die Beine stellen, möchte ich den Austausch fördern. Feldafing soll eine Perle der Künste werden.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.